Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hohenmölsen seit  1865                                                                                                                                                                                 Notruf 112

Bildergebnis für burgenlandkreis wappen

Hohenmölsen Burgenlandkreis Sachsen-Anhalt Jugendfeuerwehr  Aupitz Granschütz Hohenmölsen Rössuln Taucha Wählitz Werschen
Startseite           
Einsätze
   Einsätze OF HHM
Aktuelles
Wehrleitung
Fahrzeuge
Ortswehren
   Aupitz
   Granschütz
   Hohenmölsen
   Rössuln
   Taucha
   Werschen
   Wählitz
Jugend
   Granschütz
   Hohenmölsen
   Taucha
Partner
Impressum
Kontakt

 
Stand:14.05.2018

©Christel Geißler

 

 

 

+ + + 26.Mai 2018 + + + Ortsfeuerwehr Hohenmölsen 10 -16 Uhr + + + 1.Tag der Feuerwehren in Sachsen-Anhalt + + +         
Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hohenmölsen (heute: Ortsfeuerwehr Hohenmölsen) wurde 1865 gegründet.

 H E R Z L I C H   W I L L K O M M E N ...

.............. auf der offiziellen Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hohenmölsen.

Die Stadt Hohenmölsen befindet sich im Burgenlandkreis, im Süden Sachsen-Anhalts. Auf unseren Seiten finden Besucher Informationen über die Arbeit aller sieben Ortsfeuerwehren die heute zur Feuerwehr der Stadt Hohenmölsen gehören.

Derzeit gehören 251 Mitglieder der Feuerwehr an: Ortsfeuerwehren Aupitz (18), Granschütz (48), Hohenmölsen(73), Rössuln (24), Taucha (44), Werschen (33) und Wählitz (11).

Insgesamt gibt es 141 Einsatzkräfte, davon 55 Kameraden/innen sind Atemschutzgeräteträger.

Unsere 48 Mitglieder der Jugendfeuerwehren werden in drei Orten ausgebildet Granschütz (14), Hohenmölsen (24), Taucha (10).

Ein Dank gilt den Partnern und Ehepartnern die stets Verständnis aufbringen, wenn die Männer und Frauen im Dienst für die Feuerwehr ehrenamtlich und unentgeltlich zum Gemeinwohl sowie zur Sicherheit unserer Bürger der Stadt im Einsatz sind.

„Retten-Löschen-Bergen-Schützen“

 

 

 

Aufgaben der Feuerwehr:

Retten

Retten ist die Abwendung einer Lebensgefahr von Menschen durch Sofortmaßnahmen (Erste Hilfe), die der Erhaltung oder Wiederherstellung von Atmung, Kreislauf oder Herztätigkeit dienen und/oder Befreien aus einer Zwangslage durch technische Rettungsmaßnahmen. Tätigkeitsfelder hierfür sind z.B. Feuer, Überschwemmungen oder Verkehrsunfälle.

Löschen

Das Löschen ist die älteste Aufgabe der Feuerwehr. Bei diesem so genannten abwehrenden Brandschutz werden unterschiedlichste Brände mit Hilfe der technischen Feuerwehrausrüstung bekämpft. Im Laufe der Zeit ist jedoch die Zahl der Brandbekämpfungen weltweit zurückgegangen. Aufgrund der zunehmenden Aufgabenvielfalt der Feuerwehr nehmen die Technischen Hilfeleistungen stark zu und die Feuerwehr entwickelt sich zur Hilfeleistungsorganisation.

Bergen

Die Feuerwehr kann weiterhin für das Bergen von Sachgütern, Tieren oder Toten, zum Beispiel bei Hochwasser, technischen Hilfeleistungen wie das Auspumpen von Kellern, Hilfe bei Verkehrsunfällen und Unwettern verantwortlich sein

Schützen

Zum vorbeugenden Brandschutz können die Bereitstellung von Brandsicherheitswachen bei öffentlichen Veranstaltungen und die Kontrolle von Hydranten und Löscheinrichtungen gehören. Der vorbeugende Brandschutz ist eine wichtige Einrichtung, um Brände im Vorfeld zu vermeiden und die Bevölkerung schon im Kindesalter auf Gefahren aufmerksam zu machen und das richtige Verhalten in Notsituationen aufzuzeigen. So wird Brandschutzerziehung in Kindergärten und Grundschulen durchgeführt. Außerdem kann die Feuerwehr aktiven Umweltschutz betreiben, wie die Eindämmung von Ölunfällen, Beseitigung von Ölspuren auf Straßen.